Archive for Januar, 2010


in der firma in der ich arbeite haben wir uns angewohnt 3 Vorschlaege zu erstellen und diese dan dem Kunden vorzulegen das er sich einen aussuchen kann. In meinen 6 Jahren hab ich bis her erst einen erlebt der nicht den in meinen Augen haesslichsten Vorschlag genommen hatte. Bei dem einen Kunden ist mir der erste Vorschlag so gut gelungen das ich die anderen zwei so gut wie garnich gemacht hab ^^.

Auch ist es faszinierend mit welcher praezession Kunden vorschlaege machen die das erstellen einer seite unnoetig verkompliezieren und den ausgekluegelten aufbau aus dem gleichgewicht bringen.

Weiter ist es auch auffallend das Kundenkurz vor der fertigstellung der Page in einer art Torschusspanik noch mal alles aendern moechten

Abschliesend ist zu sagen das man sich davor in acht nehmen sollte dem Kunden zu viele moeglichkeiten anzubieten denn er wird sie ausnutzen wenn auch nur um danach sagen zu koennen „Das gefaellt mir nicht so koennten wir das nicht so und so machen.“

Die leute von Agency Fusion hatten wohl ganz aenliche brobleme und machten ein lustiges Video darueber.

Nach dem nicht so glanzvollen Auftreten von Windows Vista unter anderem auch im bereich rueckwaerts kompatibilitaet wurde nun Windows 7 um ein kostenloses feature erweitert das dieses Problem ein fuer alle mal aus der Welt schaffen soll. Windows XP Mode nennt sich das ganzeund besteht letzten endes einfach aus einer Virtuellen Maschine. Windows XP ist im download kostenlos fuer alle windows 7 besitzer enthalten.

Abgesehen von den mitlerweile normalen features wie USB, PrinterSharing, Clipboard Sharing und direkten zugriff auf die dateien des clients giebt es nun auch die funktion Seamless applications.

Applikationen des Clients koennen nun auch im Host mit einer einfachen verknuepfung gestarted werden. Die wirkliche neuerung an dem ganzen ist das die gestartete anwendung angezeigt wird als waer sie auf dem host installiert.

Zum Glueck ist auf der mitgelieferten XP version noch IE6 installiert. Das erleichtert einem die Arbeit beim erstellen einer Website enorm. Frueher hatte ich immer eine VMware auf meinem PC. Loest zwar auch das Problem aber ist bei weitem nicht so ellegant ^^.

UEber den sinn laest sich streiten allerdings hat sich dieses kleine tool schon oft als nuetzlich erwiesen.

Vorallem ist es intresannt zu sehen das die browser alle eine limitation eingebaut haben:

IE 8: 64 FPS

FF:  100 FPS

Safari: 65 FPS

Google Chrome: 250 FPS


//fps by 2DA Ver.: 0.01

    var FPSDIV;
    var fpscount = 0;
   var Sekunden = 0;
   
    var closure = function (){FPS();};
    this.bla = window.setTimeout(closure, 30);

    function FPS() {
   
        FPSDIV = document.getElementById("fps");

            var fpscalc = function ()
            {
               var Sekunden2 =  new Date().getSeconds();
               if(Sekunden != Sekunden2)
               {
                    FPSDIV.innerHTML = fpscount;
                    Sekunden = Sekunden2;
                    fpscount = 0;
               }
               fpscount++;
          };
          
        this.bla = window.setInterval(fpscalc, 1);
    }

 


<script type="text/javascript" language="javascript" src="fps.js"></script>

<div id="fps" style="width:200px;float:left;" ></div>

Ich weis der Code ist nicht ideal. ich bin in javascript nicht zuhause. es funktioniert mehr brauch ich nicht 🙂

Safari anmerkung:

Der Safari legt ein seltsames verhallten an den Tag. Zum ersten sind die schwankungen der frames in keinen anderen browser so auffallend. Dazu kommt noch das waerend jeder andere Browser die javascript bearbeitung einfriert waerend er minimiert ist steigert der safari seine frameslimit auf 100 FPS. Sobald ein anderes fenster activ ist springt die anzeige in dem bereich zwischen 60 und 75 FPS hin und her.

The Detektiv Conan Project

Nachdem ich jetzt mit Kyo Kara Maoh! fertig binn hab ich mich einen der wohl grossten animes angenommen. Detektiv Conan. Ich habe den frueher schon oeffter im Fernsehen gesehen. So gescha es das nach den 5  Saiyuki folgen die mich noch nicht wirklich vom hocker gerissen haben mich die erste Detektiv Conan folge, die aus einem unerfindlichen grund immer angezeigt wurde, mehr intressierte.

Jetzt bin ich mitlerweile bei folge 78 und habe einen gleichbleibenden guten eindruck von der serie. UEberascht hat mich die teils brutale darstellung der Mordopfer.

Um dem wahnsinn die Krone aufzusetzen und da sie in detektiv conan immer wieder erwaehnt wurden hab ich mir auch die komplette Sherlock Holmes reihe von Sir Arthur Conan Doyle auf englisch gekauft. Wenn ich damit inerhalb der naechsten 5 jahre durch binn waer das ein wunder ^^.

Zu Weihnachten hat Steam so richtig den Weihnachtsmann raushaengen lassen. Nahezu alle spiele reduziert und teils bis zu 75% (was ich gesehen habe).

In erster Linie hat Steam wohl zum ersten mal nach der € Umstellung die $ Preise in Euros umgerechnet und somit fast alle spiele „reduziert“.

Beeindruckend dagegen waren die stark reduzierten Spielesammlungen und die Tages abhaengigen Aktionen  die mich nahezu jeden Tag zu einen Kauf verfuehrten. Nach dem ich ~124€ investiert hatte wurde meine MyGames liste um ~ 41 Spiele reicher.

SAMPLES:

Battlefield 2 +  Red Faction Guerrilla:   17,48€

Torchlight:   3,99€

Jade Empire:   3,75€

Overlord (EU) , Titan Quest Gold (DE), Broken Sword: Twin Pack, Grand Theft Auto IV (EU), Samorost 2, Lucasarts Jedi Knight Bundle, Overlord: Raising Hell, FarCry, Universe at War (WR), Painkiller Overdose, Children of the Nile Complete Pack UND

Eidos Collector Pack (DE)

1. Batman: Arkham Asylum
2. Battlestations Pacific
3. Battlestations: Midway
4. Conflict: Denied Ops
5. Deus Ex: Game of the Year Edition
6. Deus Ex: Invisible War
7. Flora’s Fruit Farm
8. Hitman 2: Silent Assassin
9. Hitman: Blood Money
10. Hitman: Codename 47
11. Infernal
12. Just Cause
13. Kane and Lynch: Dead Men
14. Mini Ninjas
15. Project: Snowblind
16. Rogue Trooper
17. Shellshock 2: Blood Trails
18. Thief: Deadly Shadows
19. Tomb Raider: Legend
20. Tomb Raider: Underworld

ALLES ZUSAMMEN NUR : 98,88€

Besonders gefreut hab ich mich darueber eins meiner Lieblingsspiele zu Finden. Baphomets Fluch 2 (eng. Broken Sword ).

Es hat sich rausgestellt das man wohl bei Steam um Weihnachten rum richtig gut einkaufen muss damit man ein Jahr beschaeftigt ist 🙂

Dragon Age hat geschafft was erst wenige spiele in der in der Geschichte der Unterhaltungselektronik geschafft haben. Ich habe mir das Offizielle Loesungsbuch zum Spiel gekauft ^^.

Jetzt steht es auf der selben ebene mit Kassenschlagern wie Super Mario World, Donkey Kong Country 1/2, Final Fantasy X / X-2 / XII (wobei X-2 und XII es nur durch die uebrichgebliebene Euphorie von Final Fantasy X geschafft haben. ) und MetalGear 2/4 ( 1 und 3 hods a so durchgrissen.)

Im Normalfall bin ich eher der Ansicht das eine Komplettloesung das Spielerlebnis truebt allerdings ist es bei den genannten spielen meist so dass man ohne Komplettloesung einen grossteil des Spiels gar nicht erst findet z.B. „Der Richter“ der absolute Endgegner in Final Fantasy X den ich trotz meinen mittlerweile 300h+  Spielzeit noch nicht mal ansatzweise erreicht hab.

Aber zurueck zur Komplettloesung. Ich habe generell etwas uebrich fuer frisch gedruckte Bucher, Hefte, etz. so zog ich aufgeregt die Folie vom Heft und fing an durchzublaettern um den „NEU“ Geruch aufzunehmen. Gestoert bei diesem Vorgang hat mich ein kleiner zettel der aus der Mitte des Hefts fiel.

Ich musste feststellen das der Trend unfertige Produkte auszuliefern auch bei den Komplettloesungen Einzug gehalten hat. Mit den Worten „Auf den Seiten X, X und X befinden sich Formatierungsfehler.“ wind man auf eine Internetseite verwiesen auf der die verbesserte Version als PDF download zu finden ist.

Fairer weise muss man dazu sagen das die Falschen Tabellen auch durch den Patch fuer das Spiel verursacht werden konnten. Leider bin ich noch nicht dazu gekommen einen genaueren blick auf das Heft zu werfen werd ich aber definitiv noch nachholen.