Dragon Age hat geschafft was erst wenige spiele in der in der Geschichte der Unterhaltungselektronik geschafft haben. Ich habe mir das Offizielle Loesungsbuch zum Spiel gekauft ^^.

Jetzt steht es auf der selben ebene mit Kassenschlagern wie Super Mario World, Donkey Kong Country 1/2, Final Fantasy X / X-2 / XII (wobei X-2 und XII es nur durch die uebrichgebliebene Euphorie von Final Fantasy X geschafft haben. ) und MetalGear 2/4 ( 1 und 3 hods a so durchgrissen.)

Im Normalfall bin ich eher der Ansicht das eine Komplettloesung das Spielerlebnis truebt allerdings ist es bei den genannten spielen meist so dass man ohne Komplettloesung einen grossteil des Spiels gar nicht erst findet z.B. „Der Richter“ der absolute Endgegner in Final Fantasy X den ich trotz meinen mittlerweile 300h+  Spielzeit noch nicht mal ansatzweise erreicht hab.

Aber zurueck zur Komplettloesung. Ich habe generell etwas uebrich fuer frisch gedruckte Bucher, Hefte, etz. so zog ich aufgeregt die Folie vom Heft und fing an durchzublaettern um den „NEU“ Geruch aufzunehmen. Gestoert bei diesem Vorgang hat mich ein kleiner zettel der aus der Mitte des Hefts fiel.

Ich musste feststellen das der Trend unfertige Produkte auszuliefern auch bei den Komplettloesungen Einzug gehalten hat. Mit den Worten „Auf den Seiten X, X und X befinden sich Formatierungsfehler.“ wind man auf eine Internetseite verwiesen auf der die verbesserte Version als PDF download zu finden ist.

Fairer weise muss man dazu sagen das die Falschen Tabellen auch durch den Patch fuer das Spiel verursacht werden konnten. Leider bin ich noch nicht dazu gekommen einen genaueren blick auf das Heft zu werfen werd ich aber definitiv noch nachholen.